Als Mensch wie ein Hund im heißen Auto eingesperrt sein – der Selbstversuch!

Ein Bild mit einem Hund im Kofferraum eines Autos zum Blogthema Als Mensch wie ein Hund im heißen Auto eingesperrt sein – der Selbstversuch!

Dass man das Thema „Hund im heißen Auto“ überhaupt noch ansprechen muss heutzutage, ist ja eigentlich ein Unding. Aber man glaubt es fast nicht, jedes Jahr sterben immer noch Hunde, die in einem heißen Auto zurück gelassen werden – trotz Aufklärungskampagnen, Social Media oder Reportagen.

Ein bekannter Tierarzt aus USA hat den Selbstversuch gestartet, um unverantwortlichen Hunde-Eltern zu beweisen, dass ihre Ausreden wie „Aber ich habe doch das Fenster einen Spalt aufgelassen!“ oder „Ich gehe ja nur ein paar Minuten weg!“ tödlich sein können. ⁣

Das Experiment: „als Mensch wie ein Hund im heißen Auto eingesperrt zu sein“

⁣Dr. Ernie Ward, ein bekannter Tierarzt aus dem TV, hat sich selbst in einem heißen Auto sitzend gefilmt, während die Fenster einen Spalt offen waren.

Die Temperatur im Auto hat 35 Grad.⁣

Nach alleine 5 Minuten findet Ernie es unglaublich heiß und unerträglich im Auto. Es geht kein bisschen Luft, obwohl die Fenster leicht geöffnet sind und draußen eine Brise Wind geht.⁣

Nach 10 Minuten erreichen die Temperaturen im heißen Auto über 106 Grad Fahrenheit (= 41 Grad Celcius).

Ernie Ward sagt:

„Du weißt nur, dass Dein Körper so überhitzt, dass Du in wirklicher Gefahr bist. Ich meine, es bringt dich definitiv um, und es ist eine echt miese Art zu sterben.“

Nach 15 Minuten im heißen Auto steigt die Temperatur auf 110 Grad Fahrenheit (= 43 Grad Celcius). ⁣

Am Ende der 30 Minuten dokumentiert Dr. Ward 117 Grad Fahrenheit (= 47 Grad Celcius) im Auto. Und das, während alle vier Fenster einen Spalt geöffnet sind! ⁣

Er sagt:

„Mein Körper sagt raus, raus, raus.“

Stellt Euch vor, er als erwachsener Mann kann die Situation kontrollieren und fühlt sich trotzdem so schlecht. Wie geht es wohl einem Vierbeiner, der hilflos in dieser Hitze zurück gelassen wird?!⁣

Ein Bild mit einem Hund im Kofferraum eines Autos zum Blogthema Als Mensch wie ein Hund im heißen Auto eingesperrt sein – der Selbstversuch!

Im heißen Auto: akute Hitzschlag Gefahr!

Bitte, bitte merken: Wenn es Dir zu heiß ist, ist es Deinem Hund erst recht zu heiß!

Hunde schwitzen nicht wie wir es tun. Sie besitzen zwar ein paar Schweißdrüsen an den Pfoten, ihre Körpertemperatur regulieren Sie aber über Verdunstung durch Hecheln.

Was diese Thermoregulation für ein Kraftakt ist und wie leicht dieser Mechanismus außer Kraft gesetzt wird, wird von einigen Hundehaltern oftmals unterschätzt.

Da der Wärmeausgleich bei Hunden hauptsächlich über die Nase erfolgt, können sie ihre Körpertemperatur durch das Hecheln nur dann senken, wenn die Außenluft kälter ist als die Luft, die ausgeatmet wird – anderenfalls kommt es zum Hitzschlag (wie Ihr generell einen Hitzschlag beim Hund erkennt, erfahrt Ihr hier in dem Blogbeitrag „Hitzschlag beim Hund“).

Darum gilt: Hund im heißen Auto ist ein no-go!

Hunde dürfen im Sommer nicht mal kurz im Auto alleine gelassen werden – auch nicht, wenn das Auto im Schatten steht!

Liebste Grüße
Tanja

Erfahre mehr über uns!

kostenloser Ratgeber "Erste Hilfe beim Hund"

Ratgeber

„Erste Hilfe beim Hund“

Jetzt kostenlos herunterladen

Haustier Notfallkarte

Haustier Notfallkarte

Jetzt kaufen

Haustier Notfallkarte Schlüsselanhänger

Notfall Schlüsselanhänger

Jetzt absichern

#haustiernotfallkarte

Haustier Notfallkarte

Jetzt kaufen

Haustier Notfallkarte

Notfall Schlüsselanhänger

Jetzt absichern

Haustier Notfallkarte Schlüsselanhänger

Ratgeber „Erste Hilfe beim Hund“

Jetzt kostenlos herunterladen

kostenloser Ratgeber "Erste Hilfe beim Hund"

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden eines Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle Angaben gespeichert werden. Als Name kann ein Spitzname angegeben werden, die Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Für mehr Infos, schauen Sie bitte in der Datenschutzerklärung.