So erkennst Du einen Hitzschlag beim Hund

Foto mit einem hechelnden Hund, der in der Sonne auf der Seite liegt und womöglich einen Hitzschlag hat

Hunde können nicht schwitzen

Hitzschlag beim Hund, geht das überhaupt – fragst Du Dich womöglich? Ja, ist es! Denn Hunde haben nur wenige Schweißdrüsen.

Sie können nicht schwitzen und sich dadurch auch nicht abkühlen. Sie regulieren ihre Körpertemperatur durch Hecheln, indem sie bei offenem Maul und heraushängender Zunge schnell und flach atmen – bis zu hundertmal schneller als bei normaler Atmung.

Hitzschlag beim Hund – erste Anzeichen

Extremes Hecheln, hoher Herzschlag, schnelle/flache Atmung, Herzrasen, sehr hohe Körpertemperatur, Taumeln, starker Speichelfluss, Teilnahmslosigkeit können erste Anzeichen für einen Hitzschlag beim Hund sein.

Wenn Du eines dieser Signale bemerkst, handle bitte sofort!

Ein Bild mit einem Labrador Welpen, der auf der Seite liegt und womöglich einen Hitzschlag hat

Erste Hilfe Maßnamen bei einem Hitzschlag beim Hund

Mit ein paar grundlegenden Erste Hilfe Maßnahmen kannst Du Deinem Hund womöglich das Leben retten. Solltest Du Verdacht auf einen Hitzschlag beim Hund haben, handle bitte wie folgt:

  • Bringe Dein Haustier sofort in einen schattigen Bereich!
  • Lege ein kaltes, nasses Handtuch um den Nacken und Kopf (bedecke nicht die Augen, das Maul und die Nase). Wiederhole diesen Vorgang alle paar Minuten!
  • Biete Deinem Hund Trinken an (bitte kein eiskaltes Wasser!).
  • Lass nur dann Wasser über den Körper des Tieres fließen, wenn Dein Hund einigermaßen fit ist. Fange in dem Fall bei den Pfoten an, steigere langsam zum Körper.

Sobald es Deinem Hund wieder etwas besser geht, bringe ihn unbedingt zum Tierarzt. Bitte bedenke, dass Erste Hilfe Maßnahmen nicht den Gang zum Tierarzt ersetzen.

Hunde bekommen in der Regel keinen Hitzschlag oder auch keinen Sonnenstich, wenn sie sie sich frei bewegen können und genug Wasser zur Verfügung haben.

Sie suchen sich meist von selbst ein kühles Plätzchen. Daher lässt sich ein Hitzschlag oder ein Sonnenstich auch mit ein paar Vorsichtsmaßnahmen im Sommer verhindern.

Weitere Tipps, um den Vierbeiner im Sommer „cool“ zu halten:

  • Niemals den Hund alleine in einem heißen Auto lassen!
  • Niemals in der Mittagshitze Gassi gehen, lieber früh morgens oder spät am Abend
  • Egal, zu welcher Zeit Du Gassi gehst, fühle immer zuerst, wie heiß der Straßenboden ist. Wenn er für Dich zu heiß ist, ist er es auch für Deinen Vierbeiner!
  • Wenn Du mit Deinem Hund draußen längere Zeit verbringst, dann bitte immer dort, wo es auch schattige Plätze gibt.
  • Auch Hunde können Sonnenbrand bekommen, vor allem empfindliche oder wenig behaarte Haut. Daher unbedingt beispielsweise die Öhrchen oder die Haut über der Nase eincremen. Wichtig ist, Hundefreundliche Sonnencreme wie die von Dermoscent Sunfree für Hunde und Katzen* mit mineralischen UV-Filtern zu nutzen (hier erhältlich). Die Sonnencreme für Menschen ist nicht geeignet für Tiere ;)
  • Besorg Deinem Vierbeiner eine Kühlmatte! Eine super Erfindung, denn sie funktioniert nur mit einem Cooling Gel. Ohne Strom oder Wasser! Der Kühleffekt wird durch das Gewicht des Hundes aktiviert. Bei Amazon gibt es zwei Bestseller: über diesen Link die „Pecute Kühlmatte Hunde Katzen“* in verschiedenen Größen oder über diesen Link die „Navaris Kühlmatte für Hunde Katzen“* in Einheitsgröße. Übrigens kann man die Kühlmatte auch auf die eigene Matratze legen ;)

Ich hoffe, Dir mit diesem Beitrag geholfen zu haben. Solltest Du weitere Tipps haben, von denen wir alle profitieren können, melde dich gerne. Dann nehme ich sie hier in der Liste auf, damit alle etwas davon haben.

Sonnige Grüße,

Tanja

PS: Sollten Dich weiterer Fakten zum Thema Erste Hilfe beim Hund interessieren, lade Dir unserem kostenlosen Ratgeber „Erste Hilfe beim Hund“ runter.

* = (Affiliate-Link/Empfehlungslink: wenn Du über die markierten Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich bedeutet das keine Mehrkosten! Und sei dir sicher, dass ich nur Produkte empfehle, die ich selbst für meinen eigenen Hund nutze.)



Werbebild-fuer-Blog2-c
Erfahre mehr über uns!

kostenloser Ratgeber "Erste Hilfe beim Hund"

Ratgeber

„Erste Hilfe beim Hund“

Jetzt kostenlos herunterladen

Haustier Notfallkarte

Haustier Notfallkarte

Jetzt kaufen

Haustier Notfallkarte Schlüsselanhänger

Notfall Schlüsselanhänger

Jetzt absichern

Haustier Notfallkarte

Jetzt kaufen

Haustier Notfallkarte

Notfall Schlüsselanhänger

Jetzt absichern

Haustier Notfallkarte Schlüsselanhänger

Ratgeber „Erste Hilfe beim Hund“

Jetzt kostenlos herunterladen

kostenloser Ratgeber "Erste Hilfe beim Hund"

Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden eines Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle Angaben gespeichert werden. Als Name kann ein Spitzname angegeben werden, die Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Für mehr Infos, schauen Sie bitte in der Datenschutzerklärung.